Neustadt (828) - Feren - Hochberg (1130) - Kaltenherberg (1030) - Hohes Bildstöckle (1060) - Furtwangen (872)

Distanz: 22 km, Wanderzeit: 5 3/4h, Höhenmeter: 450

Frieden ist jeder Schritt. Die strahlend rote Sonne ist mein Herz. Jede Blüte lächelt mit mir. Wie grün, wie frisch alles ist, was wächst. Wie kühl der Wind weht. Frieden ist jeder Schritt. Er verwandelt den endlosen Pfad in Freude. Thich Nhat Hanh

Frühmorgens verlassen wir den Kneippkurort Neustadt. Das Spritzenhäusle hat noch geschlossen. Der Himmel zeigt sich in milchigem Blau und nahezu wolkenlos. Wir wählen den regionalen Wanderweg über den „Feren“ und gelangen beim Parkplatz „Hochebene“ wieder auf den Mittelweg.

Tannenzapfen, Ameisen, Ameisenberge, Sonnenlicht. Sonnenlicht, das zwischen den Nadelbäumen hindurchschimmert und dem Wanderweg ein gestreiftes, zebraartiges Muster verpasst. Der Weg wird steiler. Räffu S., der Mann mit dem grossen Rucksack und der Pferdelunge, freut sich und zieht davon. Verteckel, ist der heute wieder parat…

Im Gasthof Engel auf dem Hochberg gibt’s „Faule Weibersuppe“! Bärlauchklösschen mit Bouillon und Ei. Diese schmeckt ausgezeichnet und die Gastgeber sind sehr freundlich. Später, bei der „Kalten Herberge“ in Kaltenherberg, gelangen wir zur Europäischen Wasserscheide von Rhein und Donau. Auch der Mittelweg und der Westweg geben sich hier für einige Kilometer ein Stelldichein.

Wir haben richtig getippt und den rastenden Mann als „Westwegler“ entlarvt. Nach einem kurzen Erfahrungsaustausch wissen wir, dass er aus Basel stammt und öfters auf dem Westweg unterwegs ist. Für heute dürfte es zum Übernachten wohl die Kalte Herberge werden und morgen soll’s für ihn dann weiter Richtung Feldberg gehen.   

Kurz vor der Uhrenstadt Furtwangen ist es dann auch für uns soweit. Umgeben von Buchen, Fichten und Kiefern schlagen wir unser Nachtlager auf. Im Spannen der Hängematte sind wir nun äusserst bravourös, würde ich mal meinen. Den kürzlich gekauften Mückenspray lassen wir hochleben!  

Zusammenfassend: Ein heisser, abwechslungsreicher und intensiver Wandertag. Gemütlicher Gasthof auf dem Hochberg. Je 5 Tagessterne. Und die Vergabe der Sterne einmal mehr unabhängig voneinander!
Gerhard Assbichler
Rathausstrasse 41
4410 Liestal
mail@derwanderer.ch
04 Neustadt - Furtwangen